Datenschutzerklärung

Einleitung

Ich habe diese Datenschutzerklärung (Fassung vom 07.12.2021) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU)
2016/679 zu erklären, welche Informationen ich sammle, wie ich Daten verwende und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser
Webseite haben. Da diese Erklärungen generell sehr technisch klingen, habe ich mich bei der Erstellung bemüht, die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben und trotzdem Vollständigkeit zu gewährleisten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Inhaltsverzeichnis
  3. Verantwortliche der Website
  4. Datenspeicehrung
  5. Cookies (Was genau sind Cookies? Welche Arten von Cookies gibt es? Wie kann ich Cookies löschen?)
  6. Speicherung persönlicher Daten
  7. Ihre Rechte
  8. Verschlüsselung mit https
  9. Nutzung von Affiliate Links
  10. Nutzung des Plugins „Cookiebot“ (Kategorie: Datenschutz)
  11. Nutzung des Plugins „Wordfence“ (Kategorie: Sicherheit)
  12. Nutzung des Plugin „Ecwid“ (Kategorie: Shop)
  13. Nutzung von Zahlunsdienstleistern (Klarna/Sorfortüberweisung und Paypal)

Verantwortliche der Website

Verantwortliche der Website ist:
Samira Milutzki
Efringerweg 10
4143 Dornach
E-Mail: samira@websiteleichtgemacht.de
Impressum: https://www.websiteleichtgemacht.de/kontakt#Impressum

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.
Wenn Sie meine Webseite besuchen, speichert der Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist automatisch. Daten wie
die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite Browser und Browserversion das verwendete Betriebssystem die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL) den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird Datum und Uhrzeit in Dateien (Webserver-Logfiles).
In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und nach Ablauf der zwei Wochen automatisch gelöscht. Ich gebe diese Daten selbstverständlich nicht weiter. Leider kann ich jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten (wie z.b. Hacker-Angriffen) eingesehen werden.

Meine Website speichert nutzerspezifische Daten über HTTP-Cookies.
Im Folgenden erklären ich, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden

Cookies

Immer wenn Sie im Internet surfen, verwenden Sie einen Browser. Bekannte Browser sind z.b. Safari, Firefox und Internet Explorer. Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateien in Ihrem Browser, die man Cookies nennt.

Was genau sind Cookies

Fast alle Webseiten verwenden Cookies. HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von meiner Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch in einem Cookie-Ordner (dem “Gehirn” Ihres Browsers) untergebracht. Ein Cookie besteht zum einen aus einem Namen und zum anderen einem Wert und bei der Definition eines Cookies müssen zusätzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden.
Cookies speichern gewisse Nutzerdaten, wie beispielsweise Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Seite wieder aufrufen, übermittelt Ihr Browser die benutzerspezifischen Informationen an unsere Seite zurück. Dank der Cookies weiß meine Website, wer Sie sind und bietet Ihnen Ihre gewohnte Standardeinstellung. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wie beispielsweise Firefox sind alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert.

Welche Arten von Cookies gibt es?

Es gibt sowohl Erstanbieter Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von meiner Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Webseiten (z.B. Borlabs, Cookiebanner oder Ecwid unserem Onlineshop) erstellt. Jedes Cookie ist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paar Jahren. Cookies sind keine Software-Programme und können nicht auf Informationen Ihres PCs zugreifen.
In Deutschland werden die Cookie-Richtlinien über § 15 Abs.3 des Telemediengesetzes (TMG) geregelt.

Wie kann ich Cookies löschen?

Wie und ob Sie Cookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchem Service oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

DIe von Ihnen gewählte Cookie-EInstellung können Sie über folgenden Button/Link ändern Lorem ipsum Lorem ipsum

Oder über den Link unten in der Fußzeile.

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:
Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten
Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari
Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben
Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies
Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Firefox” oder “Cookies deaktivieren Firefox” im Falle eines Firefox Browsers oder tauschen das Wort “Firefox” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B. Edge, Chrome, Safari aus.

6. Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie mir auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars, werden gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.
Ich nutze Ihre persönlichen Daten nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Ich gebe Ihre persönlichen Daten nicht ohne Zustimmung weiter.
Wenn Sie mir persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können Sie keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Ich empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Alle erhobenen Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union übertragen, gespeichert und weitergeleitet. Die Daten werden in Hamburg beim Hosting-Anbieter Webgo gespeichert. Die Datenschutzerklärung von Webgo finden Besucher unter folgendem Link: https://www.webgo.de/datenschutz/

Ich habe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Webgo geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Wordfence die personenbezogenen Daten meiner Websitebesucher nur nach meiner Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Sie haben jederzeit das Recht auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und dies auch löschen zu lassen. Die Datenerfassung und Speicherung können Sie beispielsweise verhindern, indem Sie über den Cookie-Hinweis die Verwendung von Cookies ablehnen. Eine weitere Möglichkeit die Datenverarbeitung zu unterbinden bzw. nach Ihren Wünschen zu verwalten ist es, die Cookies über den Browser zu löschen. (Siehe oben „Wie kann ich Cookies löschen?“)
Wenn Kunden mehr über die Datenschutzrichtlinien von „Borlabs“  erfahren wollen, können sie die Datenschutzrichtlinien  von Borlabs unter https://de.borlabs.io/datenschutz/ aufrufen.

7. Ihre Rechte

Nach Artikel 6  Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) können Sie mir die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben und diesen Einwilligung jederzeit widerrufen. Dafür reicht eine formlose E-Mail aus an samira@websiteleichtgemacht.de

Rechte des Kunden:
Dem Kunden stehen laut den Bestimmungen der DSGVO grundsätzlich die folgende Rechte zu:
Recht auf Berichtigung – Artikel 16 DSGVO
Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) – Artikel 17 DSGVO
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 18 DSGVO
Recht auf Benachrichtigung – im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 19 DSGVO
Recht auf Datenübertragbarkeit – Artikel 20 DSGVO
Widerspruchsrecht – Artikel 21 DSGVO

8. Verschlüsselung mit https

Ich verwende https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloss-Symbol links oben im Browser als Teil der Internetadresse.

9. Nutzung von Affiliate Links

Auf dieser Website sind Affiliate-Links von Drittanbietern eingebettet. Wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend einen Kauf tätigen, kann ich von diesen Drittanbietern eine Provision erhalten. Die Zuordnung der Affiliate-Links zu den jeweiligen Geschäftsabschlüssen oder Käufen dient alleine dem Zweck der Provisionsabrechnung und wird aufgehoben, sobald sie für den Zweck nicht mehr erforderlich ist.
Für die Zwecke dieser Zuordnung können die Affiliate-Links um bestimmte Werte ergänzt werden, die ein Bestandteil des Links sind oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gespeichert werden können. Zu den Werten können die Ausgangswebseite, der Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, die Art des verwendeten Links, die Art des Angebotes oder eine Online-Kennung des Nutzers gehören.
Ich verwende Affiliate Links von dem Hosting-Anbieter Webgo. Dieser setzt folgenden Cookie:

Name:  trscj

wpp.webgo.de
HTTP
Ablaufdatum: nach einem Jahr
Verwendungszweck: Wird verwendet, um den Besucher über Besuche und Geräte hinweg zu identifizieren. Dies ermöglicht der Webseite, dem Besucher relevante Werbung zu präsentieren. Der Dienst wird von Werbespots von Dritten bereitgestellt, die Echtzeitgebote für Werbetreibende ermöglichen.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 822
Quelle: https://wpp.webgo.de/trck/eview/e6755a76bb029b3bd03dee06dbd0ac96

Kategorie: Marketing

10. Nutzung des Plugins „Borlabs“ (Kategorie: Datenschutz)

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern.

Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten.

Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

Für Version:Borlabs Cookie 2.0
Borlabs Cookie speichert keine personenbezogenen Daten!

Welche Informationen werden im Cookie gespeichert?

Im Cookie borlabs-cookie werden folgende Informationen gespeichert:

  • Cookie Laufzeit
  • Cookie Version
  • Domain und Pfad der WordPress Website
  • Einwilligungen
  • UID

Die UID ist eine per Zufall generierte ID und keine personenbezogene Information.

Werden Besucherdaten an Borlabs übermittelt?

An Borlabs werden absolut keine Information über Besucher übermittelt.

Welchen Standort haben die Server von Borlabs?

Borlabs Cookie übermittelt keine Daten von Besucher an Borlabs. Die Daten werden auf meinem Server gespeichert. Die Server von Borlabs werden von Hetzner betrieben mit Standort Nürnberg und Falkenstein.

11. Nutzung des Plugins „Wordfence“ (Kategorie: Sicherheit)

Ich habe Wordfence auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist Defiant Inc., Defiant, Inc., 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104, USA (nachfolgend Wordfence).
Wordfence dient dem Schutz meiner Website vor unerwünschten Zugriffen oder bösartigen Cyberattacken. Zu diesem Zweck stellt meine Website eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Wordfence her, damit Wordfence seine Datenbanken mit den auf meiner Website getätigten Zugriffen abgleichen und ggf. blockieren kann.
 Die Verwendung von Wordfence erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulation/.
 Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung
. Ich habe einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Wordfence geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Wordfence die personenbezogenen Daten meiner Websitebesucher nur nach meiner Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.
Cookies
Es ist möglich, dass Wordfence einen oder mehrere der folgenden drei Cookies setzt:
wfwaf-authcookie-(hash)
Was es tut: Dieses Cookie wird von der Wordfence-Firewall verwendet, um eine Überprüfung der Fähigkeiten des aktuellen Benutzers durchzuführen, bevor WordPress geladen wird.
Wer erhält dieses Cookie: Dieses Cookie wird nur für Benutzer gesetzt, die sich bei WordPress anmelden können.
Wie dieses Cookie hilft: Dieses Cookie ermöglicht es der Wordfence-Firewall, eingeloggte Benutzer zu erkennen und ihnen einen erweiterten Zugriff zu ermöglichen. Es ermöglicht Wordfence auch, nicht eingeloggte Benutzer zu erkennen und deren Zugriff auf sichere Bereiche zu beschränken. Das Cookie lässt die Firewall auch wissen, welche Zugriffsstufe ein Besucher hat, um der Firewall zu helfen, intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, wer zugelassen und wer gesperrt werden soll.
wf_loginalerted_(hash)
Was es bewirkt: Dieses Cookie wird verwendet, um den Wordfence-Administrator zu benachrichtigen, wenn sich ein Administrator von einem neuen Gerät aus anmeldet.
Wer erhält dieses Cookie: Dieses Cookie wird nur für Benutzer gesetzt, die sich anmelden, und nur dann, wenn der Website-Administrator die Option „Ich werde nur benachrichtigt, wenn sich dieser Administrator von einem neuen Gerät aus anmeldet“ oder eine ähnliche Option für Nicht-Administrator-Benutzer aktiviert hat.
Wie dieses Cookie hilft: Dieses Cookie hilft Website-Besitzern zu wissen, ob sich ein Benutzer von einem neuen Gerät aus angemeldet hat.
wfCBLBypass
Was es bewirkt: Wordfence bietet eine Funktion, mit der ein Website-Besucher die Ländersperre umgehen kann, indem er eine versteckte URL aufruft. Mit diesem Cookie lässt sich verfolgen, wer die Ländersperre umgehen darf.
Wer dieses Cookie erhält: Wenn eine vom Website-Administrator definierte versteckte URL aufgerufen wird, wird dieses Cookie gesetzt, um zu überprüfen, ob der Benutzer von einem Land aus auf die Website zugreifen kann, das durch die Ländersperrung eingeschränkt ist. Dieses Cookie wird für jeden gesetzt, der die versteckte URL kennt und besucht. Dieses Cookie wird nicht für Personen gesetzt, die die versteckte URL nicht kennen, um die Ländersperre zu umgehen.
Wie dieses Cookie hilft: Mit diesem Cookie können Website-Besitzer bestimmten Nutzern aus gesperrten Ländern den Besuch ihrer Website gestatten, auch wenn das Land, in dem sie sich befinden, gesperrt wurde.

12. Nutzung des Plugin „Ecwid“ (Kategorie: Shop)

Warenkorb und „Checkout“ (Kasse)

Meine Website nutzt für die Funktion des Warenkorbs und Checkouts die SAAS E-Commerce Plugins von ECWID. Betreiber des Plugins ist ECWID Inc., 144 West D Street, Suite 103, Encinitas, CA 92024 USA (im Folgenden ECWID). Wenn Sie Bestellungen oder Dienstleistungen über den ECWID Warenkorb ausführen, erfolgt die Speicherung der Bestelldaten und personenbezogenen Daten auf den Servern von ECWID. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von ECWID. Die genauen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://www.ecwid.com/eu-privacy-policy

Gemäß der DSGVO muss jeder Kunde, dessen Daten Sie speichern, in der Lage sein, herauszufinden, welche Daten Sie über ihn erhoben haben. Darüber hinaus muss er die Löschung dieser Daten verlangen können. Der Kunde kann jederzeit über Email oder das Kontaktformular unter dem Link www.websiteleichtgemacht.de/kontakt die Daten anfordern und das Löschen der Daten beantragen. Nach dem Löschen der Daten wird dem Kunden eine Bestätigung der Löschung per Email zugesandt.

Folgende Cookies werden vom Shop-Betreiber Ecwid gespeichert:

Name: ec_store_chameleon_font

Ablaufdatum: Session
Typ: HTTP

Verwendungszweck: Verfolgt spezielle Schriftarten, die auf der Webseite für interne Analysen verwendet werden. Der Cookie registriert keine Besucherdaten.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 72

Quelle: https://app.ecwid.com/script.js?68897258data_platform=wporglang=de
via https://www.websiteleichtgemacht.de/wp-content/plugins/ecwid-shopping-cart/js/frontend.js?ver=6.10.15

Kategorie: Notwendig

Name: PSecwid__document__referrerPSexpiret

Ablaufdatum: Persistent
Typ: HTML

Verwendungszweck: Notwendig für die Warenkorbfunktionalität auf der Webseite.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 590

Quelle: https://app.ecwid.com/script.js?68897258data_platform=wporglang=de

Kategorie: Notwendig

Name: __eca_s_id_

Ablaufdatum: Persistent
Typ: HTML

Verwendungszweck: Notwendig für die Warenkorbfunktionalität auf der Webseite.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 590

Quelle: https://ecomm.events/i.js
via https://app.ecwid.com/script.js?68897258data_platform=wporglang=de

Kategorie: Notwendig

Name: __eca_v_id_

Ablaufdatum: Persistent
Typ: HTML

Verwendungszweck: Notwendig für die Warenkorbfunktionalität auf der Webseite.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 590

Quelle: https://ecomm.events/i.js
via https://app.ecwid.com/script.js?68897258data_platform=wporglang=de

Kategorie: Notwendig

Name: PSecwid__document__referrerPSreferrer

Ablaufdatum: Persistent
Typ: HTML

Verwendungszweck: Wird vom Besitzer der Website verwendet, um festzustellen, wie der Besucher auf die Website zugegriffen hat. Dies wird für statistische Zwecke verwendet.

Initiator: Skript-Tag, seite quellzeilennummer 590

Quelle:
https://app.ecwid.com/script.js?68897258data_platform=wporglang=de

Kategorie: Statistik
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

13. Nutzung von Zahlunsdienstleistern

1. Klarna (und„Sofortüberweisung“)

Ich nutze auf meiner Website den Zahlungsdienst vom schwedischen Zahlungsanbieter „Klarna“ mit einem deutschen Firmensitz in:

Klarna Bank AB, German Branch
Chausseestraße 117
10115 Berlin (Bitte beachten Sie, dass an dieser Adresse kein Kundenservice stattfindet.)
Postanschrift für Kunden in Deutschland (keine Retouradresse)
Klarna Bank AB (publ)
Postfach 900162
90492 Nürnberg
Ich nutze den Dienst dieses Zahlungsanbieters, um meinen Kunden eine einfache und schnelle Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten geschieht lediglich im Rahmen der von Klarna angebotenen Dienste. Personenbezogene Daten werden von Klarna nicht für Werbe- oder Marketingzwecke benutzt oder an Dritte weitergegeben.
Damit Klarna den Zahlungsverkehr für Kunden übernehmen kann, erhebt das Unternehmen verschiedene Daten von ihnen. Dazu zählen:
Name
Adresse,
Geburtsdatum,
Geschlecht,
E-Mail-Adresse,
Telefonnummer und
IP-Adresse.

Darüber hinaus erhält Klarna notwendigen Informationen zu der beim Inhaber eingegangenen Bestellung. Dazu zählen zum Beispiel die Anzahl der Artikel und der Rechnungsbetrag.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen für die Kaufabwicklung bei Klarna finden Sie unter: Klarna Datenschutz (PDF)
1) Die Verwendung von Daten
Um seine Dienste anbieten zu können, führt Klarna eine Identitäts- und Bonitätsprüfung der Kunden durch. Bei der Auswahl von Klarnas Diensten als Zahlungsoption hat der Kunde daher eingewilligt, dass der Onlineshop die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, folgenden personenbezogenen Daten, wie Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, erheben und dass diese Angaben durch Klarna verarbeitet werden. Gemäß dem geltenden Recht hat Klarna bei der vom Benutzer gewünschten Rechnungsabwicklung ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Kunden und benötigt diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen.
Abgesehen von einer Adressprüfung erhebt und nutzt Klarna auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Kunden sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. In die Berechnung dieser Werte werden unter anderem Adressdaten integriert. Diese Daten werden für die Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhoben und genutzt.
Über die Identitäts- und Bonitätsprüfung hinaus werden personenbezogene Daten von Klarna unter Beachtung der Bestimmungen der geltende Recht zu internen Statistik- und Analysezwecken verarbeitet, genutzt und gespeichert. Zu diesem Zweck kann Klarna die gespeicherten Daten zum Zwecke des Risikomanagements sowie zur Weiterentwicklung von Klarnas Diensten nutzen. Der Kunde hat bei der Auswahl von Klarnas Zahlungsdienstleistungen als Zahlungsoption eingewilligt, dass Klarna und Unternehmen der Klarna Gruppe in Schweden die personenbezogenen Daten in diesem Rahmen verarbeiten, nutzen und speichern dürfen.
2) Widerruf der Einwiligung und Auskunft von personenbezogenen Daten
Kunden können ihre Einwiligung zur Verwendung der bezogenen Daten widerrufen und jederzeit Auskunft über die von Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Dieses Recht garantiert das geltende Recht. Sollten Benutzer dies wünschen oder Klarna Änderungen bezüglich der gespeicherten Daten mitteilen wollen, so können sie sich an Datenschutz@klarna.de wenden.
Widerruft der Benutzer seine Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten, bleibt Klarna jedoch weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung durch Klarnas Dienste notwendig ist, rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.
Wenn Kunden im Zahlungsverlauf auf die Website von Klarna geleitet werden, werden dort von Karna gegebenenfalls Cookies und andere „Tracking-Technologien“ verwendet.

Zur weiteren Klärung wird ein Ausschnitt aus der Klarna Website zitiert (Das Zitat istunter folgender URL einsehbar: https://www.klarna.com/de/cookies/ ) :

 

Dieses Dokument beschreibt, wie wir Technologien wie zum Beispiel Cookies, Web-Beacons, lokale Browser-Speicherung und Device Fingerprinting (gemeinsam als „Tracking-Technologien“ bezeichnet) auf der Website nutzen, und welche Entscheidungen Sie in Bezug auf diese Nutzungen treffen können.

Welche Tracking-Technologien werden von uns verwendet?

Die Tracking-Technologien, die wir üblicherweise verwenden, werten unser Dienstleistungsangebot für Sie auf. Einige der Funktionen, die wir auf unserer Website anbieten, benötigen tatsächlich Tracking-Technologien, um überhaupt funktionieren zu können, während andere Tracking-Technologien die Nutzung unserer Dienstleistungen vereinfachen. Wir kategorisieren die von unseren verwendeten Tracking-Technologien wie folgt:
Notwendige Tracking-Technologien – Diese Tracking-Technologien sind für die Funktion der Website unerlässlich und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Tracking-Technologien blockiert oder Ihnen gemeldet werden; dies kann allerdings dazu führen, dass Teile der Website nicht ordnungsgemäß funktionieren.
Beispiel für erfasste Daten: Ihre Präferenzen, wenn es um die Nutzung von Tracking-Technologien auf Klarna.com geht, die sicher stellen, dass Ihnen immer die richtige Benutzeroberfläche angezeigt wird, sowie der Zeitpunkt, an dem Sie diese Präferenzen zuletzt geändert hast.
Speicherdauer: Bis zu 1 Jahr nach Ihrem letzten Besuch.
Alle notwendigen Tracking-Technologien werden von Klarna selbst und nicht von externen Anbietern gesetzt, mit Ausnahme von AB Tasty welches von einem Drittanbieter gesetzt wird. Die Datenschutzbestimmungen von AB Tasty finden Sie hier.

Gibt Klarna die erfassten Daten an andere Unternehmen weiter, die sie für ihre eigenen Zwecke verwenden können?

Nein.
Performance-Tracking-Technologien – Diese Tracking-Technologien ermöglichen es uns, Besuche und Traffic-Quellen zu zählen, damit wir die Performance unserer Website messen und verbessern können. Sie helfen uns dabei zu erfahren, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu verfolgen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Sie helfen uns ferner zu verstehen, woher unsere Nutzer kommen. Falls diese Tracking-Technologien abgelehnt werden, speichern wir keine benutzerspezifischen Informationen bezüglich unserer Website-Performance.
Sie können die Entscheidung treffen, den Tracking-Technologien in dieser Kategorie nicht zuzustimmen.
Beispiel für erfasste Daten: Welche Seiten Sie besuchen oder die Zeit, die Sie auf der Seite verbracht haben, welche Art von Gerät Sie verwenden, wie lange es dauert, um eine Seite zu laden, und von welchem Land aus Sie unsere Seite besuchen.
Speicherdauer: Bis zu 3 Jahre nach Ihrem letzten Besuch.
Alle Performance-Tracking-Technologien werden von Klarna gesetzt, außer Hotjar, das von einem Dritten gesetzt wird. Die Datenschutzrichtlinie von Hotjar finden Sie hier. Wir verwenden auch Google Analytics, deren Geschäftsbedingungen Sie hier finden.

Gibt Klarna die erfassten Daten an andere Unternehmen weiter, die sie für ihre eigenen Zwecke verwenden können?

Nein.
Tracking-Technologien für Marketing – Diese Tracking-Technologien können von unseren Werbepartnern eingerichtet und verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Werbung auf anderen Websites zu zeigen. Diese Technologien speichern keine personenbezogenen Daten, sondern basieren auf der Identifikation Ihres spezifischen Browsers und Internetgeräts. Wenn Sie diese Tracking-Technologien nicht zulassen, erhalten Sie weniger zielgerichtete Werbung.
Sie können die Entscheidung treffen, den Tracking-Technologien in dieser Kategorie nicht zuzustimmen.
Beispiel für erfasste Daten: Verhaltensdaten, z. B. welche Aktivitäten Sie ausgeführt haben. Demografische Daten, z. B. von welchem Land oder von welcher Stadt aus Sie die Website aufgerufen haben.
Speicherdauer: Bis zu 180 Tage nach Ihrem letzten Besuch.
Alle zielgerichteten Tracking-Technologien werden von Klarna gesetzt, ausgenommen Google Doubleclick. Die Datenschutzrichtlinie von Google ist hier zu finden.
Gibt Klarna die erfassten Daten an andere Unternehmen weiter, die sie für ihre eigenen Zwecke verwenden können?

Ja, und ihre Datenschutzrichtlinien finden Sie hier: Google Marketing Platform, LinkedIn, Facebook, Bing, Semasio, Snapchat.

Wie können Sie die Nutzung von Tracking-Technologien auf der Website kontrollieren?

Ihr Browser oder Gerät bietet in der Regel unterschiedliche Einstellungen bezüglich der Nutzung von Tracking-Technologien an. Zum Beispiel können Sie gegebenenfalls alle Tracking-Technologien blockieren, nur First-Party-Tracking-Technologien akzeptieren oder alle Tracking-Technologien in Ihrem Browser löschen. Bitte sehen Sie in den Referenzinformationen Ihres Browsers oder Geräts nach, um zu erfahren, wie Sie Ihre Einstellungen anpassen können (weitere Informationen finden Sie unter aboutcookies.org oder cookiepedia.co.uk).
Weitere Informationen
Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung durchzulesen, um weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.
Kontakt
Klarna hat einen Datenschutzbeauftragten und ein Team von Datenschutzexperten zusammengestellt, die sich ausschließlich mit Datenschutz und Privatsphäre befassen. Darüber hinaus verfügen wir über ein spezielles Kundenserviceteam für Datenschutzfragen. Sie erreichen Sie jederzeit per E-Mail datenschutz@klarna.de.
Klarna Bank AB (publ) ist verantwortlich (“Verantwortlicher”) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der zuvor beschriebenen Weise. Klarna Bank AB (publ) unterliegt den schwedischen Datenschutzvorschriften. Besuchen Sie www.klarna.com, um weitere Informationen über Klarna zu erhalten.
Diese Informationen über Tracking-Technologien auf Klarna.com wurde zuletzt am 25 Juni 2020 aktualisiert.

Sofortüberweisung

Der Dienst Sofortüberweisung war bis 2014 der Service eines Münchner Unternehmens „Sofort GmbH“ (2006 gegründet). Seit 2014 gehört es zur schwedischen Firma „Klarna“ und deshalb gelten für „Sofortüberweisung“ die Datenschutzerklärungen des vorherigen Abschnittes „Klarna“.

2. Paypal

Ich biete in der Fußzeile der Website über einen Button die Möglichkeit mit Paypal eine Spende zu hinterlassen. Der Button mit Namen „Paypal“ beinhaltet einen externen Link, der zur Website von Paypal führt. Es werden also auf meiner Website weder Cookies von Paypal gesetzt, noch sonstige Kundendaten verarbeitet.

Wenn Kunden die Website von Paypal aufrufen, können dort jedoch Kundendaten verarbeitet werden. Für weitere Informationen: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg; Website: https://www.paypal.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
  • Liste